Die besten Beiträge der AUTOMED 2021 werden in einem Sonderheft in der Zeitschrift at-Automatisierungstechnik von de Gruyter veröffentlicht: https://www.degruyter.com/view/journals/auto/auto-overview.xml?language=en.

 

Abstracts für AUTOMED 2021

Das Organisationskomitee der AUTOMED-Konferenz lädt Sie ein, ein Abstract einzureichen.

Die Beiträge müssen bis zum 1. März 2021 (23:59 MESZ) online über das Eingabeportal eingereicht werden.

SENDEN SIE UNS JETZT IHREN BEITRAG!

Paper Submission Button

 

Einsendeschluss für Beiträge ist der 1. März 2021.

 

Vorgaben

  • Alle Beiträge müssen auf Englisch verfasst werden.
  • Beiträge können nur online über die Konferenzwebseite eingereicht werden.
  • Beiträge werden nur im vorgegebenen Format angenommen. Die Vorlage können sie hier herunterladen.
  • Schreiben Sie alle vorkommenden Abkürzungen bei deren erster Nennung aus.
  • Präsentierende Autor*innen müssen sicherstellen, dass alle Mitautor*innen über den Inhalt des Beitrags informiert sind, bevor dieser eingereicht wird.

Nur Beiträge von Autor*innen, die ihre Registrierungsgebühren bis Montag, den 19. April 2021, bezahlt haben, werden in das wissenschaftliche Programm aufgenommen und als Open-Access-Artikel in der AUTOMED 2021-Community auf der EU-finanzierten wissenschaftlichen Open-Access-Platform Zenodo (https://zenodo.org) mit einer CCBY 4.0-Lizenz veröffentlicht.

 

Beitragsformat

Angenommene Beiträge werden in derselben Form in der AUTOMED 2021-Community auf der Plattform Zenodo veröffentlicht, in der sie über das Eingabeportal eingereicht wurden. Da die Beiträge nicht bearbeitet werden, obliegt es der Verantwortung der Autor*innen Tippfehler, Rechtschreibfehler oder Autor*innen-Auflistungsfehler etc. zu vermeiden.

  • Titel des Beitrags: Titel und Abstract dürfen maximal 100 Wörter umfassen.
  • Präsentationsformat: Es ist je eine mündliche Präsentation aller angenommener Beiträge geplant (12 Min. Präsentation + 3 Min. Diskussion). Das wissenschaftliche Komitee behält sich das Recht vor, die Form der Präsentation gemäss der Anforderungen des Programms anzupassen.
  • Thema: Während des Eingabe-Prozesses muss ein Hauptthema ausgewählt werden, welches für Ihren Beitrag relevant ist. Das wissenschaftliche Komitee behält sich das Recht vor, das Thema während des Bewertungsprozesses anzupassen. Mögliche Themen sind:

- Geräte für Diagnostik und Therapie

- Modellbildung, Simulation und Regelung

- Messtechnik und Sensorik

- Biosignal- und Bildverarbeitung

- Rehabilitation und Homecare

- Beatmungs- und Überwachungstechnik /Intensivversorgung

- Smart Instruments, Navigation & Robotik

- Mensch-Maschine-Interaktion und Risiko-Management

- Neuroprothetik, Bioimplantate und künstliche Organe

- Telemedizin und Ambient Assisted Living

  • Schlagwörter: Wählen Sie Schlagwörter für Ihren Beitrag aus, anhand derer die Leser*innen die inhaltliche Ausrichtung nachvollziehen können.
  • Affiliation: Affiliation von Autor*innen sollten vollständig mit den Namen der Departemente und Institutionen angegeben werden, wobei Abkürzungen wie Dept., Inst., Hosp., usw. zu vermeiden sind.
  • Autor*innen: Vor- Mittel- und Nachnamen aller Autor*innen müssen vollständig, korrekt und in der richtigen Reihenfolge angegeben werden.
  • Präsentierende Autor*innen: Markieren Sie den/die präsentierende(n) Autor*in der Autor*innen-Auflistung.
  • Inhalt des Beitrags: Der Beitrag soll als PDF-Dokument hochgeladen werden und nicht grösser als 10MB sein.
    Der Beitrag sollte aus einem Abstract (nicht mehr als 100 Wörter) und den folgenden vier Abschnitten bestehen:

- Einführung

- Untersuchungsgegenstand und Methoden

- Resultate und Diskussion

- Fazit

Bilder, Tabellen, Diagramme und Grafiken sind in den obigen 4 Abschnitten zulässig. Sofern sinnvoll sollten die Beiträge auch Danksagungen, Erklärungen der Autor*innen und Referenzen enthalten.

* Bitte reichen Sie nicht mehrere Exemplare desselben Beitrags ein.

Sobald der Einreichungsprozess abgeschlossen ist, finden Sie Ihren Beitrag unter „Eingereichte Beiträge“. Ihr Beitrag sollte dort mit dem Status „Eingereicht“ aufgeführt sein. Falls dort „Als Entwurf gespeichert“ angezeigt wird, kehren Sie bitte zurück und überprüfen Sie die Schritte der Einreichung. Bitte beachten Sie, dass das wissenschaftliche Komitee keine Beiträge mit dem Status „Als Entwurf speichern“ erhält und daher solche bei der Bewertung NICHT berücksichtigt werden können.

Nach dem Einreichen eines Beitrags wird eine Bestätigungs-Mail an den Autor, der den Beitrag eingereicht hat, gesendet.

Wenn Änderungen an dem bereits eingereichten Beitrags erforderlich sind, wenden Sie sich bitte an das Konferenzsekretariat unter mrodic@kenes.com.

 

Review und Annahmeschreiben

Alle eingereichten Beiträge werden von mindestens zwei Mitgliedern des wissenschaftlichen Komitees bewertet.

Annahmeschreiben werden bis Montag, den 29. März 2021, per E-Mail verschickt. Relevante Informationen zur Präsentation der Beiträge, einschliesslich Datum, Uhrzeit, Ort und Präsentationsnummer werden in dem Schreiben erläutert.

 

Präsentierende Autor*innen müssen spätestens am Montag, den 19. April 2021, für die Konferenz registriert sein.

Eingereichte Beiträge von präsentierende Autor*innen, die sich nicht für die Konferenz registrieren und die Zahlung nicht fristgerecht abschliessen konnten, werden aus dem wissenschaftlichen Programm entfernt und nicht in der AUTOMED 2021-Community auf der EU-finanzierten wissenschaftlichen Plattform Zenodo veröffentlicht.

Vielen Dank für das Einreichen Ihrer Beiträge. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter mrodic@kenes.com, falls Sie spezielle Fragen haben.

TOP